Cover von Viele fürchten Verzückung
DEMNÄCHST
Viele fürchten Verzückung

Von Hanna, Saul und David. Moderne Nachdichtungen

hg. von

  • Bekannte Gestalten des Alten Testaments – neu erschlossen
  • Anregend für persönliche Lektüre und Gemeindearbeit
  • Voll sprachlicher Überraschungen
ca. CHF 19.80
Erscheint im September 2022
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren

Kinderwunsch, Berufung, einfache und schwierige Gespräche mit Gott – die Geschichten um Hanna, Saul und David aus dem Alten Testament haben Eigenartiges und Überraschendes zu bieten. Dreizehn Autorinnen und Autoren haben diese biblischen Texte literarisch nachgedichtet. Es sind Schriftstellerinnen und Schriftsteller, für die es neu ist, sich mit biblischen Texten zu befassen. Und es sind Theologinnen und Theologen, für die es neu ist, zu dichten. Entstanden ist so ein Buch an der Schnittstelle von Religion und Literatur. Ein humorvolles, undogmatisches und fantasievolles Buch, das zeigt, wie gehaltvoll die biblischen Texte sind und wie kreativ man damit umgehen kann.

Mit Nachdichtungen von Pierre Bühler, Regina Füchslin, Romana Ganzoni, Matthias Krieg, Pedro Lenz, Ruth Loosli, Tania Oldenhage, Ilma Rakusa, Heinz-Ulrich Richwinn, Maria Claudia Schneebeli, Martina Schwarz, Beatrice Teuscher und Yusuf Yesilöz.

, 120 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-18492-6
ca. CHF 19.80

Maria Claudia Schneebeli, Jahrgang 1967, ist Pfarrerin und Autorin. Sie lebt im Engadin.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Sie haben noch keine Bücher im Warenkorb.