Cover von Gottesdienst in der reformierten Kirche
Gottesdienst in der reformierten Kirche

Einführung und Perspektiven

hg. von , , ,

  • Geschichte und Gegenwart des reformierten Gottesdienstes
  • Liturgische Orientierung
58,00 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autoren
Reihe

Was zeichnet den Gottesdienst der Reformierten aus? Wo kommt er her und wie hat er sich in der Schweiz und weltweit entwickelt? Was verbindet ihn mit den Gottesdiensten anderer Kirchen und was unterscheidet ihn von diesen? Der Band fragt danach, welche theologischen Grundsätze für den reformierten Gottesdienst massgebend sind und welche Kriterien es bei der Gestaltung zu beachten gilt? Ist liturgische Vielfalt Zeichen evangelischer Freiheit? Welche alten Zöpfe gehören abgeschnitten und wo liegen Potenziale für neue Entwicklungen? Und vor allem: Wie kann der Gottesdienst immer neu Plausibilität und Relevanz gewinnen?
Expertinnen und Experten vertiefen in informativen und orientierenden Beiträgen die Geschichte und die Theologie, die Grundformen und die Ästhetik, die Funktionen und die Vielfalt des reformierten Gottesdienstes – eine umfassende Einführung in die Grundfragen des reformierten Feierns.

Mit Beiträgen von Michael Baumann, Bruno Bürki, Martin Evang, Heinz M. Fäh, Burghard Fischer, Dörte Gebhard, Albrecht Grözinger, F. Gerrit, Kirsten Jäger, Matthias Krieg, Ralph Kunz, Alex Kurz, Katrin Kusmierz, Manuela Liechti-Genge, Andreas Marti, Albrecht Merkel, Christoph Müller, Sabine Müller Jahn, Andreas Nufer, Tania Oldenhage, David Plüss, Thomas Schaufelberger, Thomas Schlag, Patrick von Siebenthal, Christoph Stebler, Hans-Jürg Stefan, Johannes Stückelberger, Christiane Tietz, Christian Walti, Matthias Zeindler, Lisbeth Zogg Hohn

Praktische Theologie im reformierten Kontext, Band 15
, 552 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-17853-6
58,00 €

David Plüss, Dr. theol., Jahrgang 1964, ist Professor für Homiletik, Liturgik und Kirchentheorie der Theologischen Fakultät der Universität Bern.

Katrin Kusmierz, Dr. theol., Jahrgang 1972, ist wissenschaftliche Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums Liturgik der Theologischen Fakultät der Universität Bern.

Matthias Zeindler, Dr. theol., Jahrgang 1958, ist Titularprofessor für Systematische Theologie/Dogmatik an der Theologischen Fakultät Bern und Leiter Bereich Theologie der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn.

Ralph Kunz, Dr. theol., Jahrgang 1964, ist Professor für Praktische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich mit den Schwerpunkten Gottesdienst, Predigt und Seelsorge.

Praktische Theologie im reformierten Kontext

Die Reihe «Praktische Theologie im reformierten Kontext» versammelt Arbeiten aus der praktisch-theologischen Forschung, die in der konfessionellen Kultur der Reformierten verankert sind. Der reformierte Kontext ist einerseits Gegenstand empirischer Wahrnehmung und kritischer Reflexion, andererseits das orientierende Erbe, aus dem Impulse für die zukünftige Gestaltung der religiösen Lebenspraxis gewonnen werden. Er bildet den Hintergrund der kirchlichen Handlungsfelder, prägt aber auch gesellschaftliche Dimensionen und individuelle Ausprägungen der Religionspraxis.
Herausgeben wird die Reihe von Albrecht Grözinger, Gerrit Immink, Ralph Kunz, Andreas Marti, Christoph Morgenthaler, Félix Moser, Isabelle Noth, David Plüss und Thomas Schlag.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.