Cover von Wie wird es sein?
Wie wird es sein?

Was Seelsorge mit hochbetagten Menschen vermag

hg. von ,

  • Anregungen für den alltäglichen Umgang mit Hochbetagten
  • Einer Seelsorgerin über die Schultern geblickt
  • Begleittexte von Fachleuten aus biografischer Sicht
24,50 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren

Wie wird es sein? Welche Hoffnung bleibt an der Schwelle zum Tod? So fragen wir uns in der Auseinandersetzung mit dem eigenen Älterwerden oder dem der Eltern: Was wird Kraft geben, wenn der Körper immer schwächer wird? Wer kümmert sich und in welcher Weise um die seelischen Bedürfnisse der Hochbetagten? Kommen die Schätze der Seele, die ein Leben lang angesammelt wurden, zum Tragen?
Eine Seelsorgerin nimmt die Lesenden mit in kurze Begegnungen mit hochbetagten Menschen in einem Pflegezentrum. Was Seelsorge vermag und welche Kraft die Seelen der Hochbetagten beflügelt, wird in ihren Geschichten deutlich. Sie lassen erahnen, dass die Seelen reifer werden, während die Körper ermatten.
Begleittexte von Fachpersonen rahmen diese eindrucksvollen Begegnungen. In einer Zeit, da intensiv über die Möglichkeit des Alterssuizids diskutiert wird, ist das Buch ein Plädoyer dafür, der Kraft der Seele für den letzten Wegabschnitt des irdischen Lebens zu vertrauen.

, 124 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-17777-5
24,50 €

Rita Famos, Pfarrerin, MAS-PCPP, Jahrgang 1966, ist Abteilungsleiterin Spezialseelsorge der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich.

Anne-Marie Müller, Pfarrerin, Jahrgang 1963, ist Seelsorgerin an einem Pflegezentrum im Kanton Zürich.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.