Cover von Die Verantwortung von nichtstaatlichen Akteuren gegenüber den Menschenrechten
Die Verantwortung von nichtstaatlichen Akteuren gegenüber den Menschenrechten

hg. von

  • Die Rolle der Menschenrechte in den Religionsgemeinschaften
  • Verantwortung und Pflichten von Unternehmen für Menschenrechte
  • Globalisierung und Menschenrechte
CHF 55.00
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren
Reihe

Staaten tragen die primäre Verantwortung für die Achtung, den Schutz, die Durchsetzung und die Rea­lisierung der Menschenrechte – doch sie tragen sie nicht allein. Auch Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften oder NGOs besitzen mit den Menschenrechten korrespondierende Pflichten. In interdisziplinären Beiträgen bestimmen die Autorinnen und Autoren das Verhältnis zwischen solchen nichtstaatlichen Akteuren und den Menschenrechten und fragen nach der Geltung, die Menschenrechte für nichtstaatliche Akteure entfalten.

Edition NZN bei TVZ
Religionsrechtliche Studien, Band 4
, 240 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Hardcover
ISBN 978-3-290-20143-2
CHF 55.00

Peter G. Kirchschläger, Dr. theol., lic. phil., Jahrgang 1977, ist Professor für Theologische Ethik an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern.

Religionsrechtliche Studien

In den Religionsrechtlichen Studien werden – ausgehend von der Würde der menschlichen Person und den daraus sich ergebenden Rechten der Person – Religionsgemeinschaften und andere nichtstaatliche Akteure menschenrechtlich buchstabiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Titel der Reihe

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.