Cover von Urbanität und Öffentlichkeit
Klick ins Buch
Urbanität und Öffentlichkeit

Kirche im Spannungsfeld gesellschaftlicher Dynamiken

hg. von , , ,

  • Interdisziplinäre Denkanstösse zur Rolle der Kirche in der gegenwärtigen Gesellschaft
  • Einblicke in internationale Forschung und Praxis
  • Theologische Auseinandersetzung mit Öffentlichkeit und Mission
CHF 36.00
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren
Reihe

Autorinnen und Autoren aus Theologie und Politik diskutieren die Frage nach dem Verhältnis von Urbanität und Religiosität und von Kirche und Öffentlichkeit. Die Beiträge behandeln das Wesen und den Auftrag von Kirche im Licht gegenwärtiger gesellschaftlicher und theologischer Herausforderungen, aber auch anhand konkreter Praxisbeispiele aus der Schweiz, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und den USA.
Pfarrerinnen und Pfarrer, Kirchenleitende und an Kirchenentwicklung Interessierte finden in diesem Buch vielfältige Denkanstösse und Anregungen.

Praktische Theologie im reformierten Kontext, Band 6
, 200 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-17666-2
CHF 36.00

Christina Aus der Au, PD Dr. theol., MA phil., Jahrgang 1966, ist Theologische Geschäftsführerin des Zentrums für Kirchenentwicklung an der Universität Zürich.

Ralph Kunz, Dr. theol., Jahrgang 1964, ist Professor für Praktische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich mit den Schwerpunkten Gottesdienst, Predigt und Seelsorge.

Thomas Schlag, Dr. theol., Jahrgang 1965, ist Professor für Praktische Theologie und Leiter des Zentrums für Kirchenentwicklung (ZKE) an der Universität Zürich.

Hans Strub, Pfr. Jahrgang 1945, war bis zu seiner Pensionierung Leiter der Schweizerischen Aus- und Weiterbildung für Pfarrerinnen und Pfarrer.

Praktische Theologie im reformierten Kontext

Die Reihe «Praktische Theologie im reformierten Kontext» versammelt Arbeiten aus der praktisch-theologischen Forschung, die in der konfessionellen Kultur der Reformierten verankert sind. Der reformierte Kontext ist einerseits Gegenstand empirischer Wahrnehmung und kritischer Reflexion, andererseits das orientierende Erbe, aus dem Impulse für die zukünftige Gestaltung der religiösen Lebenspraxis gewonnen werden. Er bildet den Hintergrund der kirchlichen Handlungsfelder, prägt aber auch gesellschaftliche Dimensionen und individuelle Ausprägungen der Religionspraxis.
Herausgeben wird die Reihe von Albrecht Grözinger, Gerrit Immink, Ralph Kunz, Andreas Marti, Christoph Morgenthaler, Félix Moser, Isabelle Noth, David Plüss und Thomas Schlag.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.